2016 - Zuversichtlich in die Zukunft 

 

Im Februar waren wieder einige Vorstandsmitglieder und Volontäre in Kamerun. Zwei wunderschöne Häuser erwarteten die Besucher auf dem Areal: ein hellrotes, welches unser Verein gebaut hat und ein hellgrünes, das uns eine Stiftung geschenkt hat. Der Bau des zweiten Wohnhauses wurde soeben abgeschlossen und die ersten Möbel: Schränke, Stühle und Tische trafen ein.

Die Kinder sind älter geworden: Der Betrieb wird grösser, es braucht neue Strukturen. Das Personal ist aufgestockt worden, wir haben eine neue Buchhalterin angestellt, die auch den Kindern Nachhilfestunden erteilt. Zur Unterstützung der Mamas wurden zwei Hilfen eingesetzt, die nur tagsüber im Heim arbeiten. Ein tüchtiger Wächter mit viel Eigeninitiative sorgt für die nötige Sicherheit im Heim.

Das zweite Halbjahr wurde überschattet von einer ausserordentlichen Dürre. Es hatte in der Regenzeit nicht genug geregnet und die Brunnen trockneten schon vor der üblichen Zeit aus. Die Krankheitsfälle häuften sich, da das Wasser, welches noch zur Verfügung stand, nicht sauber war.

 

Wie ein Geschenk des Himmels erschien uns dann die Nachricht einer Stiftung. Es war die Zusage für unser Wasserprojekt, dieses Projekt garantiert den Kindern den Zugang zu sauberem Trinkwasser, unabhängig von Niederschlägen.

 

2016

2016

Gleich geht es in die Schule

2016

2016

Vor dem neuen Haus

2016

2016

Gegessen wird immer gemeinsam

2016

2016

Wir starten auch gemeinsam

2016

2016

Guten Appetit!

2016

2016

Das Wiedersehen nach drei Jahren

2016

2016

Der beste Schüler