2013 entsteht in Bayangam das erste Wohnhaus

 

Anfangs Jahr forderten die Besitzer das Haus zurück und es musste wieder ein neues Provisorium gefunden werden. Nachdem die Kinder über Jahre von einer provisorischen Unterkunft in die andere wechseln mussten, entschied sich der Verein, trotz knapper finanzieller Mittel, auf dem Gelände in Bayangam mit dem Bau eines ersten Wohnhauses zu beginnen. Ein angesehener Geschäftsmann und Besitzer eines der grössten Stromunternehmen Zentralafrikas verhalf uns zu einem Darlehen. So konnten unter der Aufsicht von Caroline Pollastri die ersten drei Gebäude in Angriff genommen werden: ein Wohnhaus, eine Dependance (Waschküche, Küche, Dusche und Toilette) und ein Wächterhäuschen.

 

Die Häuser waren zwar noch nicht fertig gestellt, aber die Kinder konnten per Ende September nach Bayangam umziehen und auf den Schuljahresanfang eingeschult werden. 

 

 

2013

2013

Die neuen Schuluniformen sind eingetroffen

2013

2013

Mit Volontären ist es nie langweilig

2013

2013

...es gibt Kartenspiele...

2013

2013

…es werden Lieder gesungen...

2013

2013

…es werden Bilder gemalt

2013

2013

Mitten in der tropischen Landschaft von Bayangam entsteht das erste Wohnhaus

2013

2013

Caroline überwacht die Bauarbeiten

2013

2013

Es geht voran